EN  RU 
Test: Oktava MK 012 20, condenser studio microphone set. Overview from amazona.de
Der Name des Mikrofonherstellers Oktava ist vielen von uns geläufig. Nicht alle hingegen wissen, dass die russische Firma schon seit 1927 im russischen Tula Mikrofone und anderes Audioequipment fertigt. Auffälligstes Merkmal der Oktava Produktpalette ist oft der günstige Preis. Ob es taugt, wir werden sehen.
Test: Octave MK-115, MK-117, large-diaphragm studio microphones. Overview from amazona.de
Die beiden Großmembranmikrofone Oktava MK-115 und Oktava MK-117 wurden schon auf der NAMM 2019 und 2020 präsentiert und sind nun endlich lieferbar. Unter den gefühlt Abertausenden NAMM-Ankündigungen ist die neue Mikrofonlinie von Oktava fast ein wenig untergegangen. Verschiedene Fotos kursierten bereits im Netz, aber Informationen dazu waren spärlich und wenn überhaupt nur auf Russisch erhältlich. Nun hat das Warten ein Ende, denn die ersten beiden Modelle sind frisch für den Test eingetroffen. Wie können sich die Mikros in der 500,- Euro Klasse gegen die Konkurrenz behaupten?
Oktava MK-117 overview from tobitech.de
Eigentlich sollte dies ein Bericht des MKL-5000 werden: das Topmodell des bekannten russischen Herstellers Oktava. Mangels Verfügbarkeit wurde mir daher das neue MK-117 zur Verfügung gestellt. Preislich liegt es mit 520€ im unteren Preissegment und muss sich daher in einem hart umkämpften Markt behaupten. Das MK-117 ist ein Kondensatormikrofon mit fester Nierencharakteristik und sieht durch sein Vintage-Bottle-Design hervorragend aus. Ich hatte bereits mehrere Mikrofone von Oktava, wie z.B. das MKL-2500, das sehr gut war.